Martin Schienentechnik KG

BESCHREIBUNG

BESCHREIBUNG

SCHIENENSCHLEIFMASCHINE Type MST 1

 

 

 

1.  Einleitung:

 

Schienenschleifmaschinen für den Einsatz bei Eisenbahnunternehmen und bei kommunalen Verkehrsbetrieben, dass heißt Straßenbahnen, U-Bahnen und Light Rail Systems (LRT), sind besonderen Anforderungen unterworfen. Nur im geringen Ausmaß ist bei den am Markt befindlichen Schleifmaschinen auf diese vom Kunden gewünschten Anforderungen Rücksicht genommen worden. Im Folgenden sind nur ein paar Bedingungen angeführt:

 

·         2-Wege-Fahrzeug um auch auf der Straße zu fahren, dieses Fahrzeug soll auch für die Überstellung von größeren Distanzen geeignet sein

·         Einfacher Hebemechanismus für die Schleifeinheit

·         Schleifmaschinen mit 10 Schleiftöpfen für große Arbeitsleistung

·         Zusätzliche Schleifscheibe zum Entgraten der Schienenflanken

·         Messsystem zur Vermessung der Schienenprofile vor und nach dem Schleifen, zur Protokollierung und Gegenüberstellung von Ist und Sollprofil (verschiedene Schleifprofile sollten möglich sein)

·         Das System sollte hohe Arbeitsleistung bei geringen Lohnkosten ermöglichen

 

Durch das Zusammenschließen von Fachleuten aus verschiedenen Unternehmen wurde es möglich vielen dieser Wünsche zu entsprechen und eine die heutigen Anforderung erfüllende Maschine zu bauen. Die Schienenschleifmaschine MST 1 kann derzeit als eine der modernsten 2-Wege-Schleiffahrzeug bezeichnet werden. Durch seine Konzeption erfüllt es alle aktuellen Wünsche der Kunden.

 

2.  Technische Beschreibung:

 

Trägerfahrzeug:

·         Type Mercedes Unimog U 400 L, Leistung 231 PS, 6-Zylinder, geräuschgedämmt

·         Abgaskatalysator und Russpartikelfilter für den Betrieb im Tunnel

·         Videoanlage für Rückwärtsfahrt mit Farbmonitor im Fahrerhaus

·         Fahrgeschwindigkeit auf der Straße 80 km/h

·         Signallicht-Warnanlage für Eisenbahn und BOStrab

·         Behördliche Zulassung für Wiener Linien (österreichische Verkehrsbetriebe) und ÖBB, DB in Vorbereitung

 

2-Wege-Einrichtung:

·         Drehschemel-Schieneneinrichtung der Firma Zagro für Radien bis 20 m

·         Reibantrieb durch die Räder

·         Geschwindigkeit auf der Schiene 30 km/h

·         Eingleisen des Fahrzeuges auf einer Gleislänge von 6 m möglich

·         Eingleiszeit 3 min

·         Steuerung der Funktionen des 2-Wegesystems vom Fahrerhaus

Generator:

·         Leistung 85 kVA

·         Schalldämpfer

·         Filter für Abgasreinigung, Russpartikelfilter

·         Eingebaut in einer Schallschutzhaube, dass am Unimog befestigt ist

 

Staubabsaugung-Filter:

·         Durchsatzmenge 2.400 Bm²/h

·         Funkenabscheider

·         Abgasreinigungsvorrichtung

·         Ausblas-Schalldämpfer

 

Schleifeinheit:

·         10 Schleifsteine (8 Profilsschleif- und 2 Entgratungswellen)

·         Achsabstand der Schleifeinheit 2,3 m

·         Neigungswinkel der 8-Wellen-Einheit innen -45 °, außen +20 ° am Schienenkopf

·         Neigungswinkel der Entgratungswelle innen -90 °, außen +90 °

·         Schienenprofilierung in bis zu 8 Facetten möglich

·         Schleifgeschwindigkeit 1 bis 2 km/h (für optimalen Schliff nötig)

·         Schleifleistung ca. 900 bis 1000 m Gleis pro Achtstunden-Schicht (8 Std.) inklusive seitlicher Entgratung

·         Schleifstaubabsaugung

 

Hubgerüst:

·         Hebeeinrichtung zur Aufnehmen und Absetzen der Schleifeinheit

·         Hubgerüst in horizontaler (ca. 1,50 m) und vertikaler Richtung (ca. 1,20 m) beweglich

·         Steuerung der Hubeinrichtung seitlich am Fahrzeug

·         Hubkraft 2000 kg

 

Profilmesseinrichtung (in Vorbereitung):

·         Laser/Kamera am vorderen Drehschemel (Schienenführung) montiert

·         Messbereich innen -90 °, außen +20 ° des Schienenkopfes

·         Messung der Spurweite

·         Monitor im Fahrerhaus mit Gegenüberstellung von Soll (Vorgegebenes Schleifprofil)- und Ist-Profil zur Messung vor und nach der Schleifarbeit Speichermöglichkeit auf externes Laufwerk